Was ist Multiple Sklerose (MS)?

MS ist eine Erkrankung des Nervensystems. Dabei wird die Hülle der Nerven geschädigt. Oft tritt die Krankheit im jungen erwachsenem Alter auf. Sie äußert sich bei jedem Menschen unterschiedlich, leider ist die Krankheit nicht heilbar.

Durch bestimmte Medikamente und Therapien kann man aber den Verlauf mit seinen unterschiedlichen Schüben verlangsamen oder gar aufhalten. Oft tritt MS in Schüben auf um dann fast unbemerkt gleitend über in den fortschreitenden Verlauf überzugehen.

Die Funktionsstörungen sind leider dann chronisch. Forschungsergebnisse auf diesem Gebiet gibt es immer, aber erst in letzter Zeit wurde das Medikament Siponimod entdeckt und erprobt.

Das neue Siponimod, Hoffnung für alle Menschen mit MS?

In der schubförmigen Phase von MS zeigt der Wirkstoff von Siponimod die besten Erfolge. Testpersonen wurden in zwei Gruppen für die Einnahme aufgeteilt. Während die eine Gruppe das neue Medikament über 3 Monate und zweite Gruppe 6 Monate lang.

Nach Abschluss eines jeden Testraums wurden die Entzündungsherde im Körper analysiert. Wie stark sind ihre Aktivitäten nach einer Therapie über diese bestimmten Monate. Auf jeden Fall wurde eine Verringerung aller entzündlichen Herde beobachtet.

Was nun die Nebenwirkungen betrifft, stellte man fest, je Siponimod von den Probanden genommen wurde, desto stärker traten die Nebenwirkungen auf. Also bei der Gruppe, die Siponimod 6 Monate lang einnahm. Siponimod muss oral eingenommen werden.

Eine Studie, die Hoffnung macht für alle an MS erkrankten Menschen. Wir alle wissen auch, die Hoffnung stirbt zuletzt. Sicherlich ist die Forschung erst am Anfang, aber die ersten Erfolge sind da. Der Wirkstoff von Siponimod verhindert, das T- und B- Zellen Lypmphknoten verlassen können. Diese Zellen sind dafür verantwortlich, dass sich Entzündungsherde im Körper und an den Nerven bilden.

Fazit

 

Siponimod bei Multipler Sklerose
© Syda Productions – fotolia

 

Durch die Einnahme von Siponimod bei MS wird den betroffenen Patienten sehr lange ihre Unabhängigkeit erhalten und Komplikationen weitgehendst abgewendet.

Siponimod ist eine Weiterentwicklung des schon bekannten und bereits zugelassenen Novartis Medikamentes. Siponimod wird in Kapselform verabreicht. Die Hoffnung aller MS erkrankten Menschen ruhen auf diesem Medikament.

Siponimod bei Multipler Sklerose (MS)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *